Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Alle Bücher, die ich hier vorstelle wurden von mir selber gekauft und für sehr gut befunden. Ich möchte hiermit nur einen Einblick geben, welche Bücher bei uns gelesen werden.


Lesen, lesen, lesen, ……

Bücher sind so immens wichtig. Ich möchte, dass Bücher zu einem selbstverständlichen und angenehmen Teil der Kindheit gehören. Deshalb gehört bei mir das tägliche gemeinsamen Betrachten und Vorlesen von Büchern zu einem festen Bestandteil des Tagesablaufs.

Und unser Lesekönig bewacht unsere Bücher gut, wenn wir uns mit etwas anderem beschäftigen. Nicht, dass womöglich noch eines Verloren geht.

 

 


Das Mit-Mach-Buch

Als ich das erste Mal das Buch bei einer Freundin in der Hand hatte, dachte ich: "Ok, das kann ich auch selbst malen, so ein paar Punkte". Aber dann kaufte ich es doch. Und was soll ich sagen, es ist einfach faszinierend, wieviel Spaß die Kinder mit diesem Buch haben. Es ist schlichtweg genial! Und sowas malt und bastelt man eben mal nicht alleine. Es wird auf die Punkte gedrückt, gerieben, geklatscht und gepustet - und je nachdem was die Kinder machen, verändern sich die Punkte. So lernen sie ganz nebenbei nicht nur die Farben kennen, sondern auch auch oben und unten, groß und klein, links und rechts.

 


Tolle Spiel-Lern-Beschäftigungsbücher

Die Kleinen lieben Wimmelbücher und mit den tiptoi® -Büchern können sie sich sogar anhören welches Geräusch die Kuh, der Rasenmäher oder der Traktor macht, wenn man mit dem Stift auf bestimmte Tiere oder Gegenstände tippt.

Gemeinsam suchen wir nach der kleinen Spinne, dem Ball und vielen anderen Gegenständen. Da gibt es auf jeder Seite ganz schön viele Sachen zu entdecken. Entdecken bedeutet themen-spezifische Geräusche und kurze Informationen. Aber auch fröhliche Lieder gibt es in den Büchern.

Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass auch 2-jährige sich mit den 
tiptoi® Büchern für 3-jährige oder 4-jährige super und sinnvoll beschäftigen und lernen können. Logisch machen sie das nicht alleine, denn ich bin ja immer mit dabei.